Sonstiges

Erste Hilfe

Brandschutz

Sicherheit

Waffensachkunde

Gabelstapler

Berufskraftfahrer

111

Fortbildung Erste Hilfe

BAW GmbH

Fortbildung in Erster Hilfe nach § 26 DGUV Vorschrift 1
Termin:
13.09.2021
Uhrzeit: 08:30 Uhr - 17:15 Uhr Preis: 55,00 € (Umsatzsteuerbefreit gem. §4 Nr. 21 a) bb) UstG) Noch Plätze verfügbar

Beschreibung:

§ 26 DGUV Vorschrift 1 schreibt vor, dass spätestens alle zwei Jahre eine Fortbildung in Erster Hilfe für alle Ersthelfer erfolgen muss. In unseren Fortbildungen für Erste Hilfe gehen wir auf spezielle Anforderungen unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer, beispielsweise Erste Hilfe am Kind, ein und aktualisieren Ihr Wissen und Ihre Fertigkeiten in der Ersten Hilfe.

Dauer:                  9 UE Lehrgang

Abschluss:          Zertifikat „Fortbildung Ersthelfer“

Ort:

Kurgartenstraße 37
90762 Fürth

140

Ausbildung zum First Responder Bayern

BAW GmbH

Die Ausbildung zum "First Responder Bayern" ist für Sicherheitsmitarbeiter im Veranstaltungsschutz, Feuerwehrdienst, Interventionsdienst (Hausnotruf) und im Personenschutz besonders geeignet. Darüber hinaus steht die Ausbildung jedem Interessierten offen.
Termine:
13.07.2021 - 23.07.2021
Uhrzeit: 08:30 - 16:30 Preis: 800,00 € (Umsatzsteuerbefreit gem. §4 Nr. 21 a) bb) UstG) Dieser Kurs ist bereits beendet

Beschreibung:

First Responder stellen das Bindeglied zwischen einem Laien oder Ersthelfer und dem Rettungsdienst dar. Dabei führen First Responder eine umfangreiche Erste Hilfe Ausrüstung, einschließlich Sauerstoffapplikationsgeräte und Automatischen Externen Defibrillatoren (AEDs) mit. Im Lehrgang „First Responder Bayern“ werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der 80 Unterrichtseinheiten dauernden Ausbildung nach Anlage 2 der Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums des Innern vom 27. April 2011 Az.: ID3-2281.10-111 (AIIMBI S.191) in der Fassung der Bekanntmachung vom 07. Februar 2013 ausgebildet. Die Ausbildung führt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in theoretischen Lehreinheiten, praktischem Training und vielen Fallbeispielen durch den umfangreichen Lehrstoff, der unter anderem folgenden Inhalt umfasst:

  • Herz-Kreislauf-System: Funktion, Störungen und Erkrankungen
  • Atmungssystem und Atemwegsmanagement
  • Sauerstoffgabe inkl. Vorbereitung einer Intubation
  • Traumatologie
  • Rettungstechniken, Immobilisation, Lagerung
  • Vorbereiten von Medikamenten und Infusionen
  • Organisation, Einsatztaktik, rechtliche Grundlagen

Voraussetzung: Erste-Hilfe-Kurs mit 9 UE nicht älter als 2 Jahre

Dauer:                  76 UE Lehrgang + Prüfung (9 Tage)

Prüfung:              4 UE

Abschluss:          Zertifikat „First Responder Bayern 80 UE“

Ort:

Kurgartenstraße 37
90762 Fürth

Details anzeigen

210

Räumungs- und Brandschutzhelfer nach DGUV Information 205-023

BAW GmbH

Um im Brandfall schnell reagieren zu können und Menschen und Sachwerte zu schützen, schreibt der Gesetzgeber die Bestellung von Brandschutzhelfern in Betrieben vor.
Termin:
24.07.2021
Uhrzeit: 09:00 Uhr - 14:00 Uhr Preis: 99,00 € (Umsatzsteuerbefreit gem. §4 Nr. 21 a) bb) UstG) Dieser Kurs ist bereits beendet

Beschreibung:

 

Die BAW bietet den kombinierten Lehrgang Räumungs- und Brandschutzhelfer nach den Standards der Berufsgenossenschaften und Arbeitsstättenrichtlinien an. Im Theorieteil der Ausbildung wird das notwendige Fachwissen zum Brandschutz, zum Verbrennungsvorgang, zu den Aufgaben der Brandschutzhelfer und der Organisation des betrieblichen Brandschutzes vermittelt. Im praktischen Teil der Ausbildung erfolgt dann der Einsatz von Handfeuerlöschern bei Bränden der Brandklasse A, B und C. So wird die Handlungskompetenz erlangt, in einem Brandfall rasch und richtig zu reagieren und das Löschvermögen eines Handfeuerlöschers voll auszunutzen.

 

Dauer:                  5 UE Lehrgang

Abschluss:          Räumungs- und Evakuierungshelfer

Ort:

BAW, Kurgartenstraße 37, 90762 Fürth

Details anzeigen
Kurs in neuem Fenster öffnen dieser Kurs ist ausgebucht

210

Räumungs- und Brandschutzhelfer nach DGUV Information 205-023

BAW GmbH

Um im Brandfall schnell reagieren zu können und Menschen und Sachwerte zu schützen, schreibt der Gesetzgeber die Bestellung von Brandschutzhelfern in Betrieben vor.
Termin:
28.08.2021
Uhrzeit: 09:00 Uhr - 14:00 Uhr Preis: 99,00 € (Umsatzsteuerbefreit gem. §4 Nr. 21 a) bb) UstG) Noch Plätze verfügbar

Beschreibung:

 

Die BAW bietet den kombinierten Lehrgang Räumungs- und Brandschutzhelfer nach den Standards der Berufsgenossenschaften und Arbeitsstättenrichtlinien an. Im Theorieteil der Ausbildung wird das notwendige Fachwissen zum Brandschutz, zum Verbrennungsvorgang, zu den Aufgaben der Brandschutzhelfer und der Organisation des betrieblichen Brandschutzes vermittelt. Im praktischen Teil der Ausbildung erfolgt dann der Einsatz von Handfeuerlöschern bei Bränden der Brandklasse A, B und C. So wird die Handlungskompetenz erlangt, in einem Brandfall rasch und richtig zu reagieren und das Löschvermögen eines Handfeuerlöschers voll auszunutzen.

 

Dauer:                  5 UE Lehrgang

Abschluss:          Räumungs- und Evakuierungshelfer

Ort:

BAW, Kurgartenstraße 37, 90762 Fürth

210

Räumungs- und Brandschutzhelfer nach DGUV Information 205-023

BAW GmbH

Um im Brandfall schnell reagieren zu können und Menschen und Sachwerte zu schützen, schreibt der Gesetzgeber die Bestellung von Brandschutzhelfern in Betrieben vor.
Termin:
02.10.2021
Uhrzeit: 09:00 Uhr - 14:00 Uhr Preis: 99,00 € (Umsatzsteuerbefreit gem. §4 Nr. 21 a) bb) UstG) Noch Plätze verfügbar

Beschreibung:

 

Die BAW bietet den kombinierten Lehrgang Räumungs- und Brandschutzhelfer nach den Standards der Berufsgenossenschaften und Arbeitsstättenrichtlinien an. Im Theorieteil der Ausbildung wird das notwendige Fachwissen zum Brandschutz, zum Verbrennungsvorgang, zu den Aufgaben der Brandschutzhelfer und der Organisation des betrieblichen Brandschutzes vermittelt. Im praktischen Teil der Ausbildung erfolgt dann der Einsatz von Handfeuerlöschern bei Bränden der Brandklasse A, B und C. So wird die Handlungskompetenz erlangt, in einem Brandfall rasch und richtig zu reagieren und das Löschvermögen eines Handfeuerlöschers voll auszunutzen.

 

Dauer:                  5 UE Lehrgang

Abschluss:          Räumungs- und Evakuierungshelfer

Ort:

BAW, Kurgartenstraße 37, 90762 Fürth

210

Räumungs- und Brandschutzhelfer nach DGUV Information 205-023

BAW GmbH

Um im Brandfall schnell reagieren zu können und Menschen und Sachwerte zu schützen, schreibt der Gesetzgeber die Bestellung von Brandschutzhelfern in Betrieben vor.
Termin:
27.11.2021
Uhrzeit: 09:00 Uhr - 14:00 Uhr Preis: 99,00 € (Umsatzsteuerbefreit gem. §4 Nr. 21 a) bb) UstG) Noch Plätze verfügbar

Beschreibung:

 

Die BAW bietet den kombinierten Lehrgang Räumungs- und Brandschutzhelfer nach den Standards der Berufsgenossenschaften und Arbeitsstättenrichtlinien an. Im Theorieteil der Ausbildung wird das notwendige Fachwissen zum Brandschutz, zum Verbrennungsvorgang, zu den Aufgaben der Brandschutzhelfer und der Organisation des betrieblichen Brandschutzes vermittelt. Im praktischen Teil der Ausbildung erfolgt dann der Einsatz von Handfeuerlöschern bei Bränden der Brandklasse A, B und C. So wird die Handlungskompetenz erlangt, in einem Brandfall rasch und richtig zu reagieren und das Löschvermögen eines Handfeuerlöschers voll auszunutzen.

 

Dauer:                  5 UE Lehrgang

Abschluss:          Räumungs- und Evakuierungshelfer

Ort:

BAW, Kurgartenstraße 37, 90762 Fürth

210

Räumungs- und Brandschutzhelfer nach DGUV Information 205-023

BAW GmbH

Um im Brandfall schnell reagieren zu können und Menschen und Sachwerte zu schützen, schreibt der Gesetzgeber die Bestellung von Brandschutzhelfern in Betrieben vor.
Termin:
31.07.2021
Uhrzeit: 09:00 Uhr - 14:00 Uhr Preis: 99,00 € (Umsatzsteuerbefreit gem. §4 Nr. 21 a) bb) UstG) Dieser Kurs ist bereits beendet

Beschreibung:

Die BAW bietet den kombinierten Lehrgang Räumungs- und Brandschutzhelfer nach den Standards der Berufsgenossenschaften und Arbeitsstättenrichtlinien an. Im Theorieteil der Ausbildung wird das notwendige Fachwissen zum Brandschutz, zum Verbrennungsvorgang, zu den Aufgaben des Brandschutzhelfers und der Organisation des betrieblichen Brandschutzes vermittelt. Im praktischen Teil der Ausbildung erfolgt dann der Einsatz von Handfeuerlöschern bei Bränden der Brandklasse A, B und C. So wird die Handlungskompetenz erlangt, in einem Brandfall rasch und richtig zu reagieren und das Löschvermögen eines Handfeuerlöschers voll auszunutzen.

Dauer:                5 UE Lehrgang

Abschluss:          Räumungs- und Evakuierungshelfer

Ort:

BAW, Kurgartenstraße 37, 90762 Fürth

Details anzeigen

310a

Kompaktlehrgang Vorbereitung zur Sachkundeprüfung § 34a GewO

BAW GmbH

Nach § 34a GewO ist die Unterrichtung oder die Sachkundeprüfung nach § 34a GewO als Einstiegsqualifikation für das Bewachungsgewerbe erforderlich.
Termine:
05.07.2021 - 09.07.2021
14.07.2021
Uhrzeit: 08:30 Uhr - 16:30 Uhr Preis: 380,00 € (Umsatzsteuerbefreit gem. §4 Nr. 21 a) bb) UstG) Dieser Kurs ist bereits beendet

Beschreibung:

Nach § 34a GewO ist die Unterrichtung oder die Sachkundeprüfung nach § 34a GewO als Einstiegsqualifikation für das Bewachungsgewerbe erforderlich. Bei besonderen Tätigkeitsfeldern wie dem Einsatz im öffentlichen Raum als Citystreife, der Übernahme von Führungsfunktionen in Asylbewerberunterkünften oder bei Großveranstaltungen, der Arbeit als Türsteher im Eingangsbereich von Diskotheken oder als Ladendetektiv aber auch zur Gründung eines Bewachungsgewerbes, ist die Sachkundeprüfung sogar zwingend vorgeschrieben. Der Kompaktlehrgang zur Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung nach § 34a GewO führt die Teilnehmer in 48 Unterrichtseinheiten in die neun Sachgebiete der Sachkundeprüfung nach §34a GewO ein und bereitet zusätzlich auf die schriftliche und mündliche IHK Prüfung vor.

Der Lehrgang ist für berufserfahrene Teilnehmerinnen und Teilnehmer konzipiert und beinhaltet den Lehrinhalt und die Prüfungsvorbereitung in folgenden Sachgebieten:

  • Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung
  • Gewerberecht
  • Datenschutzrecht
  • Bürgerliches Gesetzbuch
  • Straf- und Verfahrensrecht
  • Jedermannsrechte
  • Umgang mit Verteidigungswaffen
  • Unfallverhütungsvorschriften des Bewachungsgewerbes
  • Grundzüge der Sicherheitstechnik
  • Brandschutz

Dauer:                  40 UE Lehrgang und 8 UE Prüfungsvorbereitung (48 UE Gesamtdauer)

Abschluss:          Zertifikat Werkschutzlehrgang I

Prüfung:              Die Sachkundeprüfung nach §34a GewO muss an der IHK in einem schriftlichen und

mündlichen Teil abgelegt werden. Wir unterstützen Sie gerne bei der Anmeldung.

Ort:

BAW, Kurgartenstraße 37, 90762 Fürth

Details anzeigen
Kurs in neuem Fenster öffnen dieser Kurs ist ausgebucht

310b

Intensivlehrgang Vorbereitung zur Sachkundeprüfung § 34a GewO

BAW GmbH

Nach § 34a GewO ist die Unterrichtung oder die Sachkundeprüfung nach § 34a GewO als Einstiegsqualifikation für das Bewachungsgewerbe erforderlich.

nächster Termin:

02.09.2021
Termine:
05.08.2021 - 06.08.2021
09.08.2021 - 13.08.2021
16.08.2021 - 18.08.2021
Uhrzeit: 08:15 Uhr - 16:45 Uhr Preis: 795,00 € (Umsatzsteuerbefreit gem. §4 Nr. 21 a) bb) UstG) ausgebucht

Beschreibung:

Bei besonderen Tätigkeitsfeldern wie dem Einsatz im öffentlichen Raum als Citystreife, der Übernahme von Führungsfunktionen in Asylbewerberunterkünften oder bei Großveranstaltungen, der Arbeit als Türsteher im Eingangsbereich von Diskotheken oder als Ladendetektiv aber auch zur Gründung eines Bewachungsgewerbes ist die Sachkundeprüfung sogar zwingend vorgeschrieben. Der Intensivlehrgang zur Vorbereitung zur Sachkundevorbereitung nach § 34a GewO führt die Teilnehmer in 90 Unterrichtseinheiten in die neun Sachgebiete der Sachkundeprüfung nach §34a GewO ein und bereitet auf die schriftliche und mündliche IHK Prüfung vor.

Der Lehrgang ist für Einsteiger in das Bewachungsgewerbe konzipiert und beinhaltet den Lehrinhalt, Intensivierung und Prüfungsvorbereitung des Lehrstoffes in folgenden Sachgebieten:

  • Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung
  • Gewerberecht
  • Datenschutzrecht
  • Bürgerliches Gesetzbuch
  • Straf- und Verfahrensrecht
  • Jedermannsrechte
  • Umgang mit Verteidigungswaffen
  • Unfallverhütungsvorschriften des Bewachungsgewerbes
  • Grundzüge der Sicherheitstechnik
  • Brandschutz

Dauer:                  90 UE Lehrgang einschließlich Prüfungsvorbereitung

Abschluss:          Zertifikat Werkschutzlehrgang I

Prüfung:              Die Sachkundeprüfung nach §34a GewO muss an der IHK in einem schriftlichen und

mündlichen Teil abgelegt werden. Wir unterstützen Sie gerne bei der Anmeldung.

Ort:

BAW, Kurgartenstraße 37, 90762 Fürth

Details anzeigen
Kurs in neuem Fenster öffnen dieser Kurs ist ausgebucht

310b

Intensivlehrgang Vorbereitung zur Sachkundeprüfung § 34a GewO

BAW GmbH

Nach § 34a GewO ist die Unterrichtung oder die Sachkundeprüfung nach § 34a GewO als Einstiegsqualifikation für das Bewachungsgewerbe erforderlich.

nächster Termin:

07.10.2021
Termine:
02.09.2021 - 03.09.2021
06.09.2021 - 10.09.2021
13.09.2021 - 15.09.2021
Uhrzeit: 08:15 Uhr - 16:45 Uhr Preis: 795,00 € (Umsatzsteuerbefreit gem. §4 Nr. 21 a) bb) UstG) Noch Plätze verfügbar

Beschreibung:

Bei besonderen Tätigkeitsfeldern wie dem Einsatz im öffentlichen Raum als Citystreife, der Übernahme von Führungsfunktionen in Asylbewerberunterkünften oder bei Großveranstaltungen, der Arbeit als Türsteher im Eingangsbereich von Diskotheken oder als Ladendetektiv aber auch zur Gründung eines Bewachungsgewerbes ist die Sachkundeprüfung sogar zwingend vorgeschrieben. Der Intensivlehrgang zur Vorbereitung zur Sachkundevorbereitung nach § 34a GewO führt die Teilnehmer in 90 Unterrichtseinheiten in die neun Sachgebiete der Sachkundeprüfung nach §34a GewO ein und bereitet auf die schriftliche und mündliche IHK Prüfung vor.

Der Lehrgang ist für Einsteiger in das Bewachungsgewerbe konzipiert und beinhaltet den Lehrinhalt, Intensivierung und Prüfungsvorbereitung des Lehrstoffes in folgenden Sachgebieten:

  • Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung
  • Gewerberecht
  • Datenschutzrecht
  • Bürgerliches Gesetzbuch
  • Straf- und Verfahrensrecht
  • Jedermannsrechte
  • Umgang mit Verteidigungswaffen
  • Unfallverhütungsvorschriften des Bewachungsgewerbes
  • Grundzüge der Sicherheitstechnik
  • Brandschutz

Dauer:                  90 UE Lehrgang einschließlich Prüfungsvorbereitung

Abschluss:          Zertifikat Werkschutzlehrgang I

Prüfung:              Die Sachkundeprüfung nach §34a GewO muss an der IHK in einem schriftlichen und

mündlichen Teil abgelegt werden. Wir unterstützen Sie gerne bei der Anmeldung.

Ort:

BAW, Kurgartenstraße 37, 90762 Fürth

310b

Intensivlehrgang Vorbereitung zur Sachkundeprüfung § 34a GewO

BAW GmbH

Nach § 34a GewO ist die Unterrichtung oder die Sachkundeprüfung nach § 34a GewO als Einstiegsqualifikation für das Bewachungsgewerbe erforderlich.

nächster Termin:

04.11.2021
Termine:
07.10.2021 - 08.10.2021
11.10.2021 - 15.10.2021
18.10.2021 - 20.10.2021
Uhrzeit: 08:15 Uhr - 16:45 Uhr Preis: 795,00 € (Umsatzsteuerbefreit gem. §4 Nr. 21 a) bb) UstG) Noch Plätze verfügbar

Beschreibung:

Bei besonderen Tätigkeitsfeldern wie dem Einsatz im öffentlichen Raum als Citystreife, der Übernahme von Führungsfunktionen in Asylbewerberunterkünften oder bei Großveranstaltungen, der Arbeit als Türsteher im Eingangsbereich von Diskotheken oder als Ladendetektiv aber auch zur Gründung eines Bewachungsgewerbes ist die Sachkundeprüfung sogar zwingend vorgeschrieben. Der Intensivlehrgang zur Vorbereitung zur Sachkundevorbereitung nach § 34a GewO führt die Teilnehmer in 90 Unterrichtseinheiten in die neun Sachgebiete der Sachkundeprüfung nach §34a GewO ein und bereitet auf die schriftliche und mündliche IHK Prüfung vor.

Der Lehrgang ist für Einsteiger in das Bewachungsgewerbe konzipiert und beinhaltet den Lehrinhalt, Intensivierung und Prüfungsvorbereitung des Lehrstoffes in folgenden Sachgebieten:

  • Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung
  • Gewerberecht
  • Datenschutzrecht
  • Bürgerliches Gesetzbuch
  • Straf- und Verfahrensrecht
  • Jedermannsrechte
  • Umgang mit Verteidigungswaffen
  • Unfallverhütungsvorschriften des Bewachungsgewerbes
  • Grundzüge der Sicherheitstechnik
  • Brandschutz

Dauer:                  90 UE Lehrgang einschließlich Prüfungsvorbereitung

Abschluss:          Zertifikat Werkschutzlehrgang I

Prüfung:              Die Sachkundeprüfung nach §34a GewO muss an der IHK in einem schriftlichen und

mündlichen Teil abgelegt werden. Wir unterstützen Sie gerne bei der Anmeldung.

Ort:

BAW, Kurgartenstraße 37, 90762 Fürth

310b

Intensivlehrgang Vorbereitung zur Sachkundeprüfung § 34a GewO

BAW GmbH

Nach § 34a GewO ist die Unterrichtung oder die Sachkundeprüfung nach § 34a GewO als Einstiegsqualifikation für das Bewachungsgewerbe erforderlich.

nächster Termin:

25.11.2021
Termine:
04.11.2021 - 05.11.2021
08.11.2021 - 12.11.2021
15.11.2021 - 17.11.2021
Uhrzeit: 08:15 Uhr - 16:45 Uhr Preis: 795,00 € (Umsatzsteuerbefreit gem. §4 Nr. 21 a) bb) UstG) Noch Plätze verfügbar

Beschreibung:

Bei besonderen Tätigkeitsfeldern wie dem Einsatz im öffentlichen Raum als Citystreife, der Übernahme von Führungsfunktionen in Asylbewerberunterkünften oder bei Großveranstaltungen, der Arbeit als Türsteher im Eingangsbereich von Diskotheken oder als Ladendetektiv aber auch zur Gründung eines Bewachungsgewerbes ist die Sachkundeprüfung sogar zwingend vorgeschrieben. Der Intensivlehrgang zur Vorbereitung zur Sachkundevorbereitung nach § 34a GewO führt die Teilnehmer in 90 Unterrichtseinheiten in die neun Sachgebiete der Sachkundeprüfung nach §34a GewO ein und bereitet auf die schriftliche und mündliche IHK Prüfung vor.

Der Lehrgang ist für Einsteiger in das Bewachungsgewerbe konzipiert und beinhaltet den Lehrinhalt, Intensivierung und Prüfungsvorbereitung des Lehrstoffes in folgenden Sachgebieten:

  • Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung
  • Gewerberecht
  • Datenschutzrecht
  • Bürgerliches Gesetzbuch
  • Straf- und Verfahrensrecht
  • Jedermannsrechte
  • Umgang mit Verteidigungswaffen
  • Unfallverhütungsvorschriften des Bewachungsgewerbes
  • Grundzüge der Sicherheitstechnik
  • Brandschutz

Dauer:                  90 UE Lehrgang einschließlich Prüfungsvorbereitung

Abschluss:          Zertifikat Werkschutzlehrgang I

Prüfung:              Die Sachkundeprüfung nach §34a GewO muss an der IHK in einem schriftlichen und

mündlichen Teil abgelegt werden. Wir unterstützen Sie gerne bei der Anmeldung.

Ort:

BAW, Kurgartenstraße 37, 90762 Fürth

310b

Intensivlehrgang Vorbereitung zur Sachkundeprüfung § 34a GewO

BAW GmbH

Nach § 34a GewO ist die Unterrichtung oder die Sachkundeprüfung nach § 34a GewO als Einstiegsqualifikation für das Bewachungsgewerbe erforderlich.
Termine:
25.11.2021 - 26.11.2021
29.11.2021 - 03.12.2021
06.12.2021 - 08.12.2021
Uhrzeit: 08:15 Uhr - 16:45 Uhr Preis: 795,00 € (Umsatzsteuerbefreit gem. §4 Nr. 21 a) bb) UstG) Noch Plätze verfügbar

Beschreibung:

Bei besonderen Tätigkeitsfeldern wie dem Einsatz im öffentlichen Raum als Citystreife, der Übernahme von Führungsfunktionen in Asylbewerberunterkünften oder bei Großveranstaltungen, der Arbeit als Türsteher im Eingangsbereich von Diskotheken oder als Ladendetektiv aber auch zur Gründung eines Bewachungsgewerbes ist die Sachkundeprüfung sogar zwingend vorgeschrieben. Der Intensivlehrgang zur Vorbereitung zur Sachkundevorbereitung nach § 34a GewO führt die Teilnehmer in 90 Unterrichtseinheiten in die neun Sachgebiete der Sachkundeprüfung nach §34a GewO ein und bereitet auf die schriftliche und mündliche IHK Prüfung vor.

Der Lehrgang ist für Einsteiger in das Bewachungsgewerbe konzipiert und beinhaltet den Lehrinhalt, Intensivierung und Prüfungsvorbereitung des Lehrstoffes in folgenden Sachgebieten:

  • Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung
  • Gewerberecht
  • Datenschutzrecht
  • Bürgerliches Gesetzbuch
  • Straf- und Verfahrensrecht
  • Jedermannsrechte
  • Umgang mit Verteidigungswaffen
  • Unfallverhütungsvorschriften des Bewachungsgewerbes
  • Grundzüge der Sicherheitstechnik
  • Brandschutz

Dauer:                  90 UE Lehrgang einschließlich Prüfungsvorbereitung

Abschluss:          Zertifikat Werkschutzlehrgang I

Prüfung:              Die Sachkundeprüfung nach §34a GewO muss an der IHK in einem schriftlichen und

mündlichen Teil abgelegt werden. Wir unterstützen Sie gerne bei der Anmeldung.

Ort:

BAW, Kurgartenstraße 37, 90762 Fürth

360

staatlich anerkannte Waffensachkunde nach §§ 7, 19 und 28 WaffG für Jedermann

Severin Weih

Der Lehrgang „staatlich anerkannte Waffensachkunde nach §§ 7, 19 und 28 WaffG für Jedermann“ ist ist für Sportschützen, Inhaber von Bootsführerscheinen und Angestellten im Bewachungsgewerbe die notwnedige Qualifikation für waffenrechtliche Erlaubnisse.

nächster Termin:

10.07.2021
Termine:
19.06.2021 - 20.06.2021
26.06.2021 - 27.06.2021
Uhrzeit: 08:30 - 16:30 Preis: 320,00 € (Umsatzsteuerbefreit gem. §4 Nr. 21 a) bb) UstG) Dieser Kurs ist bereits beendet

Beschreibung:

Der Lehrgang „staatlich anerkannte Waffensachkunde nach §§ 7, 19 und 28 WaffG für Jedermann“ ist die Voraussetzung, um waffenrechtliche Erlaubnisse als Sportschütze, Sammler, Inhaber von Bootsführerscheinen und Angestellten von Sicherheitsdiensten. Der Lehrgang bereitet mit theoretischen und praktischen Lehrinhalten auf die schriftliche und praktische Prüfung der staatlichen Waffensachkunde vor, die in unserem Hause abgelegt wird. Die Waffensachkunde umfasst dabei in den Kurzwaffen die Waffengruppen Pistole, Revolver und Signalpistole, bei den Langwaffen die Waffengruppen Büchse und Flinte. Mit diesem Lehrgang sind Teilnehmer ausreichend sachkundig, um dienstliche Lang- und Kurzwaffen zu führen, aber auch um als Sportschützen waffenrechtliche Erlaubnisse zu beantragen.

Der Lehrgang ist für Jedermann konzipiert und beinhaltet den Lehrinhalt in folgenden Sachgebieten:

  • Waffenrecht
  • Lagerung und Transport von Waffen
  • Jedermannsrechte
  • Ballistik
  • Handhabung und Sicherheit an allen Waffengruppen (Pistole, Revolver, Signalpistole, Büchse, Flinte)
  • Praktisches Schießen zur Erlangung einer Handhabungssicherheit und Schießfertigkeit

 

Dauer:   
32 UE Lehrgang inkl. Prüfung

Abschluss:  
Zeugnis über die staatlich anerkannte Waffensachkunde nach §§ 7, 19 und 28 WaffG für Kurz-, Lang- und Signalwaffen

Prüfung: 
Es werden eine schriftliche und eine praktische Prüfung im Anschluss an den Lehrgang abgelegt.

Ort:

BAW, Kurgartenstraße 37, 90762 Fürth

Details anzeigen

360

staatlich anerkannte Waffensachkunde nach §§ 7, 19 und 28 WaffG für Jedermann

Severin Weih

Der Lehrgang „staatlich anerkannte Waffensachkunde nach §§ 7, 19 und 28 WaffG für Jedermann“ ist ist für Sportschützen, Inhaber von Bootsführerscheinen und Angestellten im Bewachungsgewerbe die notwendige Qualifikation für waffenrechtliche Erlaubnisse.

nächster Termin:

18.09.2021
Termine:
10.07.2021 - 11.07.2021
17.07.2021 - 18.07.2021
Uhrzeit: 08:30 - 16:30 Preis: 320,00 € (Umsatzsteuerbefreit gem. §4 Nr. 21 a) bb) UstG) Dieser Kurs ist bereits beendet

Beschreibung:

Der Lehrgang „staatlich anerkannte Waffensachkunde nach §§ 7, 19 und 28 WaffG für Jedermann“ ist die Voraussetzung, um waffenrechtliche Erlaubnisse als Sportschütze, Sammler, Inhaber von Bootsführerscheinen und Angestellten von Sicherheitsdiensten. Der Lehrgang bereitet mit theoretischen und praktischen Lehrinhalten auf die schriftliche und praktische Prüfung der staatlichen Waffensachkunde vor, die in unserem Hause abgelegt wird. Die Waffensachkunde umfasst dabei in den Kurzwaffen die Waffengruppen Pistole, Revolver und Signalpistole, bei den Langwaffen die Waffengruppen Büchse und Flinte. Mit diesem Lehrgang sind Teilnehmer ausreichend sachkundig, um dienstliche Lang- und Kurzwaffen zu führen, aber auch um als Sportschützen waffenrechtliche Erlaubnisse zu beantragen.

Der Lehrgang ist für Jedermann konzipiert und beinhaltet den Lehrinhalt in folgenden Sachgebieten:

  • Waffenrecht
  • Lagerung und Transport von Waffen
  • Jedermannsrechte
  • Ballistik
  • Handhabung und Sicherheit an allen Waffengruppen (Pistole, Revolver, Signalpistole, Büchse, Flinte)
  • Praktisches Schießen zur Erlangung einer Handhabungssicherheit und Schießfertigkeit

Dauer:   
32 UE Lehrgang inkl. Prüfung

Abschluss:  
Zeugnis über die staatlich anerkannte Waffensachkunde nach §§ 7, 19 und 28 WaffG für Kurz-, Lang- und Signalwaffen

Prüfung: 
Es werden eine schriftliche und eine praktische Prüfung im Anschluss an den Lehrgang abgelegt.

Ort:

BAW, Kurgartenstraße 37, 90762 Fürth

Details anzeigen
Kurs in neuem Fenster öffnen dieser Kurs ist ausgebucht

360

staatlich anerkannte Waffensachkunde nach §§ 7, 19 und 28 WaffG für Jedermann

Severin Weih

Der Lehrgang „staatlich anerkannte Waffensachkunde nach §§ 7, 19 und 28 WaffG für Jedermann“ ist ist für Sportschützen, Inhaber von Bootsführerscheinen und Angestellten im Bewachungsgewerbe die notwendige Qualifikation für waffenrechtliche Erlaubnisse.
Termine:
18.09.2021 - 19.09.2021
25.09.2021 - 26.09.2021
Uhrzeit: 08:30 - 16:30 Preis: 320,00 € (Umsatzsteuerbefreit gem. §4 Nr. 21 a) bb) UstG) Noch Plätze verfügbar

Beschreibung:

Der Lehrgang „staatlich anerkannte Waffensachkunde nach §§ 7, 19 und 28 WaffG für Jedermann“ ist die Voraussetzung, um waffenrechtliche Erlaubnisse als Sportschütze, Sammler, Inhaber von Bootsführerscheinen und Angestellten von Sicherheitsdiensten. Der Lehrgang bereitet mit theoretischen und praktischen Lehrinhalten auf die schriftliche und praktische Prüfung der staatlichen Waffensachkunde vor, die in unserem Hause abgelegt wird. Die Waffensachkunde umfasst dabei in den Kurzwaffen die Waffengruppen Pistole, Revolver und Signalpistole, bei den Langwaffen die Waffengruppen Büchse und Flinte. Mit diesem Lehrgang sind Teilnehmer ausreichend sachkundig, um dienstliche Lang- und Kurzwaffen zu führen, aber auch um als Sportschützen waffenrechtliche Erlaubnisse zu beantragen.

Der Lehrgang ist für Jedermann konzipiert und beinhaltet den Lehrinhalt in folgenden Sachgebieten:

  • Waffenrecht
  • Lagerung und Transport von Waffen
  • Jedermannsrechte
  • Ballistik
  • Handhabung und Sicherheit an allen Waffengruppen (Pistole, Revolver, Signalpistole, Büchse, Flinte)
  • Praktisches Schießen zur Erlangung einer Handhabungssicherheit und Schießfertigkeit

Dauer:   
32 UE Lehrgang inkl. Prüfung

Abschluss:  
Zeugnis über die staatlich anerkannte Waffensachkunde nach §§ 7, 19 und 28 WaffG für Kurz-, Lang- und Signalwaffen

Prüfung: 
Es werden eine schriftliche und eine praktische Prüfung im Anschluss an den Lehrgang abgelegt.

Ort:

BAW, Kurgartenstraße 37, 90762 Fürth

360

staatlich anerkannte Waffensachkunde nach §§ 7, 19 und 28 WaffG für Jedermann

Severin Weih

Der Lehrgang „staatlich anerkannte Waffensachkunde nach §§ 7, 19 und 28 WaffG für Jedermann“ ist ist für Sportschützen, Inhaber von Bootsführerscheinen und Angestellten im Bewachungsgewerbe die notwendige Qualifikation für waffenrechtliche Erlaubnisse.
Termine:
13.11.2021 - 14.11.2021
20.11.2021 - 21.11.2021
Uhrzeit: 08:30 - 16:30 Preis: 320,00 € (Umsatzsteuerbefreit gem. §4 Nr. 21 a) bb) UstG) Noch Plätze verfügbar

Beschreibung:

Der Lehrgang „staatlich anerkannte Waffensachkunde nach §§ 7, 19 und 28 WaffG für Jedermann“ ist die Voraussetzung, um waffenrechtliche Erlaubnisse als Sportschütze, Sammler, Inhaber von Bootsführerscheinen und Angestellten von Sicherheitsdiensten. Der Lehrgang bereitet mit theoretischen und praktischen Lehrinhalten auf die schriftliche und praktische Prüfung der staatlichen Waffensachkunde vor, die in unserem Hause abgelegt wird. Die Waffensachkunde umfasst dabei in den Kurzwaffen die Waffengruppen Pistole, Revolver und Signalpistole, bei den Langwaffen die Waffengruppen Büchse und Flinte. Mit diesem Lehrgang sind Teilnehmer ausreichend sachkundig, um dienstliche Lang- und Kurzwaffen zu führen, aber auch um als Sportschützen waffenrechtliche Erlaubnisse zu beantragen.

Der Lehrgang ist für Jedermann konzipiert und beinhaltet den Lehrinhalt in folgenden Sachgebieten:

  • Waffenrecht
  • Lagerung und Transport von Waffen
  • Jedermannsrechte
  • Ballistik
  • Handhabung und Sicherheit an allen Waffengruppen (Pistole, Revolver, Signalpistole, Büchse, Flinte)
  • Praktisches Schießen zur Erlangung einer Handhabungssicherheit und Schießfertigkeit

Dauer:   
32 UE Lehrgang inkl. Prüfung

Abschluss:  
Zeugnis über die staatlich anerkannte Waffensachkunde nach §§ 7, 19 und 28 WaffG für Kurz-, Lang- und Signalwaffen

Prüfung: 
Es werden eine schriftliche und eine praktische Prüfung im Anschluss an den Lehrgang abgelegt.

Ort:

BAW, Kurgartenstraße 37, 90762 Fürth

360a

staatlich anerkannte Waffensachkunde nach §§ 7, 19 und 28 WaffG mit Bildungsgutschein

Severin Weih

Der Lehrgang „staatlich anerkannte Waffensachkunde nach §§ 7, 19 und 28 WaffG mit Bildungsgutschein“ ist ist für Angestellten im Bewachungsgewerbe die notwendige Qualifikation für waffenrechtliche Erlaubnisse. Darüber hinaus kann diese Waffensachkunde auch für interessierte Sportschützen und Sportbootführerscheinbesitzer verwendet werden.
Termine:
11.09.2021
18.09.2021 - 19.09.2021
25.09.2021 - 26.09.2021
Uhrzeit: 08:30 - 16:30 Preis: 400,00 € (Umsatzsteuerbefreit gem. §4 Nr. 21 a) bb) UstG) Noch Plätze verfügbar

Beschreibung:

Der Lehrgang „staatlich anerkannte Waffensachkunde nach §§ 7, 19 und 28 WaffG mit Bildungsgutschein“ ist die Voraussetzung, um waffenrechtliche Erlaubnisse als  Angestellter von Sicherheitsdiensten, Bewachungsunternehmer, Sportschütze, Sammler oder Inhaber von Bootsführerscheinen zu erhalten. Der Lehrgang bereitet mit theoretischen und praktischen Lehrinhalten auf die schriftliche und praktische Prüfung der staatlichen Waffensachkunde vor, die in unserem Hause abgelegt wird. Die Waffensachkunde umfasst dabei in den Kurzwaffen die Waffengruppen Pistole, Revolver und Signalpistole, bei den Langwaffen die Waffengruppen Büchse und Flinte. Mit diesem Lehrgang sind Teilnehmer ausreichend sachkundig, um dienstliche Lang- und Kurzwaffen zu führen, aber auch um als Sportschützen waffenrechtliche Erlaubnisse zu beantragen.

Der Lehrgang ist für Jedermann konzipiert und beinhaltet den Lehrinhalt in folgenden Sachgebieten:

  • Waffenrecht
  • Lagerung und Transport von Waffen
  • Jedermannsrechte
  • Ballistik
  • Handhabung im Laserschießkino
  • Handhabung und Sicherheit an allen Waffengruppen (Pistole, Revolver, Signalpistole, Büchse, Flinte)
  • Praktisches Schießen zur Erlangung einer Handhabungssicherheit und Schießfertigkeit

Dauer:   
40 UE Lehrgang inkl. Prüfung

Abschluss:  
Zeugnis über die staatlich anerkannte Waffensachkunde nach §§ 7, 19 und 28 WaffG für Kurz-, Lang- und Signalwaffen

Prüfung: 
Es werden eine schriftliche und eine praktische Prüfung im Anschluss an den Lehrgang abgelegt.

Ort:

BAW, Kurgartenstraße 37, 90762 Fürth

MP1

Modulare Personenschutzweiterbildung Modul 1 Grundlagen

BAW GmbH

Das Grundlagenmodul umfasst sechs Tage und beinhaltet ein Selbstverteidigungstraining mit und ohne Waffen, Rechtsgrundlagen im Personenschutzdienst, Sicherheitstechnik und Ausrüstung im Personenschutzdienst, unkonventionelle Spreng- und Brandvorrichtungen (USBV) und Grundlagen des Abhörschutzes.
Termine:
16.08.2021 - 21.08.2021
Uhrzeit: 08:30 Uhr - 16:30 Uhr Preis: 875,00 € (Umsatzsteuerbefreit gem. §4 Nr. 21 a) bb) UstG) ausgebucht

Beschreibung:

Modul 1 – Grundlagen
Das Grundlagenmodul umfasst sechs Tage und beinhaltet ein Selbstverteidigungstraining mit und ohne Waffen, Rechtsgrundlagen im Personenschutzdienst, Sicherheitstechnik und Ausrüstung im Personenschutzdienst, unkonventionelle Spreng- und Brandvorrichtungen (USBV) und Grundlagen des Abhörschutzes.

Seminar: Modul 1 – Grundlagen
Teilnehmer: berufserfahrene Mitarbeiter/innen von Sicherheitsdiensten und betrieblichen Sicherheitsabteilungen (Unterrichtung/ Sachkunde §34a GewO, Waffensachkunde §§ 7, 19 und 28 WaffG)
min. 6 / max. 12 Teilnehmer
Dauer: 6 Tage
Kosten: 875,00 €
(Paketpreis für alle Module mit einer Kostenersparnis von 400 € gegenüber einzelner Buchungen)

Inhalte: Rechtsgrundlagen im Personenschutzdienst
Selbstverteidigung, Einsatz von Tonfa, Teleskopschlagstock und Reizstoffsprühgeräten
Sicherheits- und Kommunikationstechnik
USBV & Sprengstoff
Abhörschutz

Ort:

BAW, Kurgartenstraße 37, 90762 Fürth

Details anzeigen
Kurs in neuem Fenster öffnen dieser Kurs ist ausgebucht

MP1-5

Modulare Personenschutzweiterbildung Modul 1 – 5

BAW GmbH

Modulare Personenschutzweiterbildung In fünf Wochen werden berufserfahrene Sicherheitskräfte für den Personenschutzdienst qualifiziert. Die Ausbildung wird von erfahrenen Fachdozenten durchgeführt. Jedes Modul schließt mit einer zu erbringenden Prüfungsleistung und einem Zeugnis ab. Bei Teilnahme an allen fünf Modulen werden diese in ein Befähigungszeugnis zusammengefasst.
Termine:
16.08.2021 - 21.08.2021
23.08.2021 - 28.08.2021
30.08.2021 - 03.09.2021
06.09.2021 - 08.09.2021
13.09.2021 - 17.09.2021
Uhrzeit: 08:30 Uhr - 16:30/17:15 Uhr Preis: 4.390,00 € (Umsatzsteuerbefreit gem. §4 Nr. 21 a) bb) UstG) ausgebucht

Beschreibung:

Modulare Personenschutzweiterbildung Modul 1 -5
In fünf Wochen werden berufserfahrene Sicherheitskräfte für den Personenschutzdienst qualifiziert. Die Ausbildung wird von erfahrenen Fachdozenten durchgeführt. Jedes Modul schließt mit einer zu erbringenden Prüfungsleistung und einem Zeugnis ab. Bei Teilnahme an allen fünf Modulen werden diese in ein Befähigungszeugnis zusammengefasst.

Teilnehmer: berufserfahrene Mitarbeiter/innen von Sicherheitsdiensten und betrieblichen Sicherheitsabteilungen (Voraussetzungen siehe Module)
Dauer: 5 Wochen
Kosten: 4.390,00 €
(Paketpreis für alle Module mit einer Kostenersparnis von 400 € gegenüber einzelner Buchungen)

Inhalte:
Modul 1 – Grundlagen (6 Tage) / 16.08.2021 – 21.08.2021
(Unterrichtung/ Sachkunde §34a GewO, Waffensachkunde §§ 7, 19 und 28 WaffG)

Modul 2 – Aufklärung (5 Tage) / 23.08.2021 – 28.08.2021
(Unterrichtung/ Sachkunde §34a GewO)

Modul 3 – Begleitschutz (5 Tage) / 30.08.2021 – 03.09.2021
(Unterrichtung/ Sachkunde §34a GewO, Waffensachkunde nach § 7, 19 und 28 WaffG)

Modul 4 – Sicherheitsfahrtraining (3 Tage) / 06.09.2021 – 08.09.2021
(Führerschein Klasse B)

Modul 5 – First Responder (6 Tage + 26 UE) / 13.09.2021 – 17.09.2021
berufserfahrene Mitarbeiter/innen von Sicherheitsdiensten und betrieblichen Sicherheitsabteilungen

Ort:

BAW, Kurgartenstraße 37, 90762 Fürth &
Am Sachsenring 2, 09353 Oberlungwitz

Details anzeigen
Kurs in neuem Fenster öffnen dieser Kurs ist ausgebucht

MP2

Modulare Personenschutzweiterbildung Modul 2 Aufklärung

BAW GmbH

Moderne Personenschutzkonzepte haben einen Aufklärungsschwerpunkt. Teilnehmer sollen nach Abschluss des Modul 2 - Aufklärung selbstständig als Aufklärer arbeiten können und können dabei sowohl in der unmittelbaren und erweiterten Aufklärung als auch in der Analyse und Auswertung eingesetzt werden.
Termine:
23.08.2021 - 28.08.2021
Uhrzeit: 08:30 Uhr - 16:30 Uhr Preis: 775,00 € (Umsatzsteuerbefreit gem. §4 Nr. 21 a) bb) UstG) ausgebucht

Beschreibung:

Modul 2 – Aufklärung
Moderne Personenschutzkonzepte haben einen Aufklärungsschwerpunkt. Teilnehmer sollen nach Abschluss des Modul 2 – Aufklärung selbstständig als Aufklärer arbeiten können und können dabei sowohl in der unmittelbaren und erweiterten Aufklärung als auch in der Analyse und Auswertung eingesetzt werden.

Seminar: Modul 2 – Aufklärung
Teilnehmer: berufserfahrene Mitarbeiter/innen von Sicherheitsdiensten und betrieblichen Sicherheitsabteilungen (Unterrichtung/ Sachkunde §34a GewO)
min. 6 / max. 12 Teilnehmer
Dauer: 5 Tage
Kosten: 775,00 €
(Paketpreis für alle Module mit einer Kostenersparnis von 400 € gegenüber einzelner Buchungen)

Inhalte: Ziel und Grundlage aufklärungs- bezogener Konzepte
Quellen der Aufklärung
unmittelbare und erweiterte Aufklärung
Aufklärung im Einsatz
Meldewesen und Analyse
praktisches Einsatztraining

Ort:

BAW, Kurgartenstraße 37, 90762 Fürth

Details anzeigen
Kurs in neuem Fenster öffnen dieser Kurs ist ausgebucht

MP3

Modulare Personenschutzweiterbildung Modul 3 Begleitschutz

BAW GmbH

Auch wenn der Begleitschutz in vielen Schutzkonzepten eine flankierende Maßnahme, zum Beispiel neben der Aufklärung oder technischen Sicherheitsmaßnahmen, darstellt, sind Begleitschutzmaßnahmen nicht wegzudenken. Die Teilnehmer sollen nach dem Modul direkt an der Schutzperson im unmittelbaren Personenschutz arbeiten können.
Termine:
30.08.2021 - 03.09.2021
Uhrzeit: 08:30 Uhr - 16:30 Uhr Preis: 800,00 € (Umsatzsteuerbefreit gem. §4 Nr. 21 a) bb) UstG) ausgebucht

Beschreibung:

Modul 3 – Begleitschutz
Auch wenn der Begleitschutz in vielen Schutz-konzepten eine flankierende Maßnahme, zum Beispiel neben der Aufklärung oder technischen Sicherheitsmaßnahmen, darstellt, sind Begleit-schutzmaßnahmen nicht wegzudenken. Die Teilnehmer sollen nach dem Modul direkt an der Schutzperson im unmittelbaren Personenschutz arbeiten können.

Seminar: Modul 3 – Begleitschutz
Teilnehmer: berufserfahrene Mitarbeiter/innen von Sicherheitsdiensten und betrieblichen Sicherheitsabteilungen (Unterrichtung/ Sachkunde §34a GewO, Waffensachkunde nach § 7, 19 und 28 WaffG)
min. 6 / max. 12 Teilnehmer
Dauer: 5 Tage
Kosten: 800,00 €
(Paketpreis für alle Module mit einer Kostenersparnis von 400 € gegenüber einzelner Buchungen)

Inhalte: Schutzkonzepte
Arbeiten im Personenschutzkommando
Rollen und Aufgaben in einem Personenschutzkommando
Arbeit an der Schutzperson
Etikette und Benimmregeln
Situationstraining
Schießausbildung

Ort:

BAW, Kurgartenstraße 37, 90762 Fürth

Details anzeigen
Kurs in neuem Fenster öffnen dieser Kurs ist ausgebucht

MP4

Modulare Personenschutzweiterbildung Modul 4 Sicherheitsfahrtraining am Sachsenring

BAW GmbH

Ob als Sicherheitsfahrer, Aufklärer oder in einem Begleitfahrzeug, Personenschützer müssen jederzeit Fahrzeuge sicher und mit hohen Fahrkomfort steuern können. Das Sicherheitsfahrtraining findet am Sachsenring in Oberlungwitz statt. Dieses Modul kann auch regelmäßig als Training gebucht werden.
Termine:
06.09.2021 - 08.09.2021
Uhrzeit: 08:30 Uhr - 16:30 Uhr Preis: 1.390,00 € (Umsatzsteuerbefreit gem. §4 Nr. 21 a) bb) UstG) ausgebucht

Beschreibung:

Modul 4 – Sicherheitsfahrtraining
Ob als Sicherheitsfahrer, Aufklärer oder in einem Begleitfahrzeug, Personenschützer müssen jederzeit Fahrzeuge sicher und mit hohen Fahrkomfort steuern können. Das Sicherheits-fahrtraining findet am Sachsenring in Oberlungwitz statt. Dieses Modul kann auch regelmäßig als Training gebucht werden.

Seminar: Modul 4 – Sicherheitsfahrtraining
Teilnehmer: berufserfahrene Mitarbeiter/innen von Sicherheitsdiensten und betrieblichen Sicherheitsabteilungen (Führerschein Klasse B)
min. 6 / max. 10 Teilnehmer
Dauer: 3 Tage
Kosten: 1.390,00 € (ohne Unterkunft)
(Paketpreis für alle Module mit einer Kostenersparnis von 400 € gegenüber einzelner Buchungen)

Inhalte: Fahrmanöver
Brems- und Ausweichmanöver
Fahrkomfort
Situationstraining
Fahrzeugabsuche
Fahrzeugpflege und -Wartung

Ort:

Am Sachsenring 2, 09353 Oberlungwitz

Details anzeigen
Kurs in neuem Fenster öffnen dieser Kurs ist ausgebucht

MP5

Modulare Personenschutzweiterbildung Modul 5 First Responder

BAW GmbH

Im Einsatz kann schnell medizinische Hilfe gefragt sein. Eine Sportverletzung der Schutzperson, ein internistischer Notfall oder die Trainingsverletzung eines Personenschutzkollegen. Erweiterte Erste Hilfe schließt die Lücke zwischen Ersthelfer und dem Rettungsdienst.
Termine:
13.09.2021 - 18.09.2021
Uhrzeit: 08:30 Uhr - 17:15 Uhr Preis: 950,00 € (Umsatzsteuerbefreit gem. §4 Nr. 21 a) bb) UstG) Noch Plätze verfügbar

Beschreibung:

Modul 5 – First Responder
Im Einsatz kann schnell medizinische Hilfe gefragt sein. Eine Sportverletzung der Schutzperson, ein internistischer Notfall oder die Trainingsverletzung eines Personenschutzkollegen. Erweiterte Erste Hilfe schließt die Lücke zwischen Ersthelfer und dem Rettungsdienst.

Die Ausbildung wird nach dem Rahmenplan des bayerischen Innenministeriums für First Responder durchgeführt.
Sie beinhaltet den betrieblichen Ersthelfer, sowie 26 Stunden e-Learning Lerneinheiten und 6 Tage Praxisunterricht (gesamt 80 UE).

Seminar: Modul 5 – First Responder
Teilnehmer: berufserfahrene Mitarbeiter/innen von Sicherheitsdiensten und betrieblichen Sicherheitsabteilungen;
min. 6 / max. 15 Teilnehmer
Dauer: 6 Tage + 26 Stunden e-Learning (muss als Vorbereitung im Vorfeld absolviert werden)
Kosten: 950,00 €
(Paketpreis für alle Module mit einer Kostenersparnis von 400 € gegenüber einzelner Buchungen)

Inhalte: Organsysteme und Erkrankungen
Traumatologie und Blutstillung
Rettungstechniken
Atemwegsmanagement und Reanimation
Internistische Notfälle

Ort:

BAW, Kurgartenstraße 37, 90762 Fürth